Red Bull Vert Evolution 2013 in Brasilien: Locals erobern Luftraum

By  |  0 Comments


Mit einer überragenden Luftshow haben zwei Local-Heros beim Red Bull Revolution sich die ersten beiden Plätze geangelt.
Red Bull Vert Evolution 2013. Foto: Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool

Dank eines völlig neuen Judging-Systems waren die Skater beim ersten Red Bull Vert Evolution im brasilianischen Sao Paulo gezwungen, nur ihre härtesten Tricks hier auszupacken. Statt wie normalerweise eine Gesamtnote zu bekommen, urteilten die Kampfrichter beim revolutionären Contest nach den Kriterien Technik, Vielfalt an Manövern, Höhe und Länge der Tricks und Style.

Bastos nicht zu schlagen

Mehr als 10.000 Zuschauer versammelten sich vor der Halfpipe in Sao Paulo, um den Lokalmatador Marcelo Bastos auf dem Weg ins Finale anzufeuern. Der 26-Jährige musste im Estação da Luz zunächst im Halbfinale den amtierenden Weltmeister Rony Gomes besiegen, bevor er im Finale den sechsmaligen Weltmeister Sandro Dias abfertigte.

Überwältigt von dem großen Erfolg bereute Bastos nach dem Contest nur eines: „Ich war so begeistert von der Energie in der Menge. Ich wünschte, ich hätte meinen letzten Run noch genutzt, um mit ihnen zu feiern.“ Zum neuen Judging-System sagte der Champion: „Ein schwacher Trick hat wirklich deinen Score ruiniert.“

Den zweiten Platz beim Red Bull Vert Evolution 2013 sicherte sich mit Sandro Dias ebenfalls ein Brasilianer. Nachdem er im Halbfinale gegen den X Games-Seriensieger Pierre-Luc Gagnon den Highscore des Tages hingelegt hatte, konnte der Altmeister im Finale leider nicht mehr an diese Leistung anknüpfen.

Weitere Infos finden sich auf der Website des Red Bull Vert Evolution 2013.

Ergebnisse Red Bull Vert Evolution 2013

1. Marcelo Bastos (BRA)

2. Sandro Dias (BRA)

3. Pierre-Luc Gagnon (CAN)

4. Rony Gomes (BRA)

Foto: Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.